skip to Main Content

Kosteneffizient und nachhaltig: Der Klebstoff von Brandt Hülsen

Die Zutatenliste für die Herstellung stabiler Karton- und Hartpapierverpackungen ist recht übersichtlich. Als Grundmaterial werden vor allem Zellstoff und Altpapier mit reichlich Wasser, Druck und Trocknungsluft verarbeitet. Abhängig von den gewünschten Eigenschaften werden noch weitere Zusatzstoffe integriert. Um aus dem Karton eine Verpackung zu formen, braucht es schließlich einen zuverlässigen…

mehr lesen...
Dr. Lukas Kagerbauer

„Praktika sind das beste Instrument zur beruflichen Orientierung“

Im ersten Teil des Interviews äußerte sich Dr. Lukas Kagerbauer (Bereichsleiter der IHK-Würzburg) zum oft schlechten Image der dualen Ausbildung in Deutschland. Im zweiten Teil  erläutert der Ausbildungsexperte Lösungsansätze und Empfehlungen, wie auch kleinere Betriebe wie Brandt Hülsen die Herausforderung des Fachkräftemangels in Zukunft meistern können. Frage: Was kann ein…

mehr lesen...

Brandt-Hülsen feiert 40-jähriges Bestehen

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Albert Brandt kann sich noch genau erinnern, wie er einst die Brandt Hülsen GmbH & Co. KG gründete. Das war 1981 und jährt sich damit heuer zum vierzigsten Mal. Würde er diesen Schritt rückblickend noch einmal wagen? Unbedingt, denn trotz aller Höhen und Tiefen…

mehr lesen...
Brandt Hüsen - Paul Schander

Eine schöne Verpackung lockt an!

Paul Schander, geschäftsführender Gesellschafter der Brandt Hülsen GmbH & Co. KG, schildert im Interview, wie eine kaschierte Hülse hergestellt wird und welcher Verwendungszweck typisch ist. Und: Was macht aus seiner Sicht eine kaschierte Hülse perfekt?

mehr lesen...

Auf der Suche nach der ersten kaschierten Hülse

Auf der Suche nach dem Ursprung kaschierter Hülsen stellt sich zunächst die Frage der Definition. Was wir darunter verstehen, ist einfach unserem Produktsortiment zu entnehmen: zylinderförmige Rundverpackungen aus Hartpapier, Pappe oder Karton, die mit einem passgenauen Stück bedruckten Papiers beklebt sind.

mehr lesen...
Michael Heintschel

Teil I – „Kaschierte Hülsen machen Marken unverwechselbar“

Michael Heintschel gründete im Jahr 1984 seine gleichnamige Markenagentur. Der Geschäftsführer hat sein Büro in Freising bei München. Der Fokus seiner Dienstleistung liegt auf der „Strategie- und Designberatung für Markenbildung und Produktkultur“. Im ersten Teil des Interviews äußert sich der 62-Jährige zu den Einsatzgebieten von kaschierten Hülsen und zu deren…

mehr lesen...
Back To Top